Geballtes IT-Wissen für den Mittelstand bei der TWENTY2X PowerWeek

04.03.2021

Dreitägiges Online-Event zu Topthemen der Digitalwirtschaft / Die Teilnahme an der TWENTY2X PowerWeek ist kostenfrei, eine Registrierung ist erforderlich.

Hannover. Einfache Nutzung von Cloud-KI-Services, praxisnahe Projektplanung, Digital-Hub-Initiative des BMWi, neue, flexible Arbeitsweisen und nachhaltige Bilanzen – vom 16. bis 18. März dreht sich bei der TWENTY2X PowerWeek alles um IT-Lösungen für den Mittelstand.

Das dreitägige Online-Event liefert kompakte Informationen zu aktuellen Topthemen der Digitalwirtschaft: Data Management, Workplace Management sowie Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Die TWENTY2X PowerWeek bietet Vorträge, Best Practices und Diskussionen mit Anbietern, Anwendern und Startups. Partner und Unterstützer der TWENTY2X PowerWeek sind der Bundesverband IT-Mittelstand BITMi, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW, der Verband der Internetwirtschaft eco, der IT-Anwenderverband VOICE und der Startup-Verband BVDS. Die drei Thementage laufen jeweils von 10 bis 13.30 Uhr, die einzelnen Sessions dauern zwischen 30 und 45 Minuten.

Am Dienstag geht es um die Gewinnung und intelligente Nutzung von Daten

Am Dienstag, 16. März, geht es unter dem Titel "Data Management" um die Gewinnung und intelligente Nutzung von Daten. Dort präsentieren zum Beispiel die Unternehmen Tableau und Sicos BW Softwarelösungen zur Datenanalyse. In den Best-Practice-Sessions spricht unter anderem die Geschäftsführerin des Familienunternehmens Buschsieweke über den Einsatz von Datamining in der Möbelproduktion. Bei den Startup-Pitches präsentieren vier junge Unternehmen ihre neuen, kreativen Ideen zum Umgang mit Daten. RAPYD.AI hilft KMUs dabei, führende Cloud-KI-Services schneller und einfacher zu nutzen. Design AI zeigt innovative Softwarelösungen in Kombination aus Design Thinking und Artificial Intelligence. Das Unternehmen Finalyze präsentiert eine intelligente Prozess- und Qualitätssicherung für eine nachhaltige automatisierte Produktion und flexxter stellt eine praxisnahe Projektplanung für das Baugewerbe vor.

Der Mittwoch zeigt Herausforderungen und Lösungen der neuen Arbeitswelt

Am Mittwoch, 17. März, geht es unter dem Titel "Workplace Management" um Herausforderungen und Lösungen der neuen Arbeitswelt. Im Eingangspanel kommen unter anderem Vertreter des Bundesarbeitsministeriums und der IT-Leiter der Deutschen Messe zu Wort. Darüber hinaus informiert das Bundeswirtschaftsministerium über die Digital-Hub-Initiative und die Kompetenzzentren Mittelstand 4.0. Das Unternehmen Nuance Communications spricht über neue flexible Arbeitsweisen dank cloudbasierter Spracherkennung. Bei den Startup-Pitches geht es darum, wie Arbeit für jeden an jedem Ort verfügbar gemacht werden kann (desk.now), um digitale Community-Plattformen (Collaborate i/o), flexible Arbeitsplätze (AdaptionLab) sowie die Gestaltung resilienter und lebendiger Organisationen (scalamento).

Der Donnerstag befasst sich mit Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Der dritte Tag der TWENTY2X PowerWeek, Donnerstag, 18. März, befasst sich mit "Digitalisierung und Nachhaltigkeit". Hier informiert unter anderem der Bundesverband IT-Mittelstand BITMi über das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft. Das Unternehmen Cloud & Heat erläutert die Frage, wie sich Nachhaltigkeit durch Digitalisierung erreichen lässt. In den anschließenden Pitches präsentieren vier Startups ihre Lösungen zum Thema Nachhaltigkeit. Greenzero zeigt unter dem Motto "Transforming Minds. Transforming Companies" die nach eigenen Angaben erste Bilanz, die das Bewusstsein verändert. Das Unternehmen MOXIE präsentiert eine Anwendung, die Pflegekräften die Buchung von Patiententransporten erleichtert und damit wertvolle Zeit spart. Das Startup givetastic erläutert, wie Unternehmen ihre Mitarbeitenden dazu befähigen, sich an sozialen und ökologischen Projekten zu beteiligen und damit soziale Wirkung zu erzielen. alphaX Digital Services informiert über ressourcenschonende Algorithmen für effiziente Blockchain-Anwendungen.

Die Teilnahme an der TWENTY2X PowerWeek ist kostenfrei, eine Registrierung ist erforderlich. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.twenty2x.de/de/sonderformate/twenty2x-powerweek/

 

Quelle: Deutsche Messe