Corona-APP: Wissenschaftler warnen vor beispielloser Überwachung

21.04.2020

In einem offenen Brief haben fast 300 Wissenschaftler vor einer "beispiellosen Überwachung" durch Corona-Apps gewarnt. Anfang April dieses Jahres hatten sich über einhundert Wissenschaftler zusammengeschlossen und an der europäischen Plattform Pepp-PT gearbeitet. Das Projekt: Covid-19 besiegen, mit Hilfe von Handydaten. Doch jetzt gibt es gegen das Vorhaben zahlreiche Einwände, denn viele Unterstützer sehen die Privatsphäre der App-Nutzer gefährdet.  Inzwischen haben sich zahlreiche renommierte europäische Universitäten und Forschungsinstitute von Pepp-PT zurückgezogen, darunter das Helmholtz-Institut.