DSGVO-Abmahnungen: 5 Prozent der Digitalfirmen sind betroffen

12.07.2018

Neue Regelungen haben für Verunsicherung gesorgt

Laut einer Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) zeigt die neue DSGVO spürbare Auswirkungen bei den Mitgliedern: Demnach haben fünf Prozent der Firmen schon eine Abmahnung erhalten, die sich auf die DSGVO stützt. Weitere 28 Prozent der Befragten rechnen demnach fest mit solchen Abmahnungen.

Die Branche bewertet die Datenschutzregelung jedenfalls eher negativ. 43 Prozent der Digitalfirmen haben der Umfrage zufolge ihre digitalen Aktivitäten wegen der DSGVO eingeschränkt. Mehr als die Hälfte der Unternehmen rechnen demnach mit einer negativen oder sehr negativen Entwicklung des Umsatzes wegen der DSGVO. Mehr dazu erfahren Sie hier...

Quelle: www.t3n.de