WhatsApp hebt Mindestalter seiner Nutzer von 13 auf 16 Jahre an (08.05.2018)

Umsetzung im Zuge der neuen EU-Grundverordnung zum Datenschutz


Der Messaging-Dienst WhatsApp verlangt allerdings keine harte Kontrolle, wie zum Beispiel durch das Hochladen eines Altersnachweises.  Neue und bestehende WhatsApp-Nutzer werden demnächst in der App gefragt, ob sie älter als 16 sind.

Zurück zur Übersicht