Ästhetik von Webseiten (10.05.2018)

Wissenschaftliche Studie gibt Einblick in das Denken von Web-Nutzern und beleuchtet Farb- und Bildgestaltung

Der wichtigste Attraktor einer Website sind ihre Inhalte. Doch kann eine optimale Ästhetik nicht nur die Attraktivität, sondern auch die Glaubwürdigkeit erhöhen. Möglicherweise kann eine hohe Ästhetik den Rezipienten darüber hinaus für eine eher schwierige Benutzerfreundlichkeit "entschädigen". Dr. Meinald T. Thielsch hat die Ästhetik von Websites wissenschaftlich untersucht.

Webdesigner und Mediengestalter finden in seiner qualitativen Studie "zum einen wertvolle Hinweise auf das ästhetische Empfinden der Webnutzer - und welche Arten der Gestaltung diese mit ästhetischem Webdesign verbinden. Der Einblick in das Denken typischer Webnutzer und deren exemplarische Äußerungen mögen dabei vielleicht sogar als Quelle für konkrete Ideen dienen, zumindest aber den Blick dafür schärfen, was Nutzern aus ästhetischer Sicht von Bedeutung ist.

Meinald T. Thielsch: Ästhetik von Websites - Wahrnehmung von Ästhetik und deren Beziehung zu Inhalt, Usability und Persönlichkeitsmermalen. Pabst, 300 Seiten. print ISBN 978-3-95853-364-6e-book 978-3-95853-365-3

Quelle: Psychologie-aktuell.com

Zurück zur Übersicht